Suche
Suche Menü

♥ Ein Musiktipp zur Hochzeitszeremonie

Ein Musiktipp zur Hochzeitszeremonie

Ein Musiktipp zur Hochzeitszeremonie

Ein Lied, welches gerne zu Trauungen genommen wird, ist „A Moment Like This“. Die Sängerin Kelly Clarkson hat das Lied im Finale, der US-amerikanischen Fernsehshow American-Idol, gesungen. Es wurde von Jörgen Elofsson und John Reid verfasst. Kelly Clarkson war damals die Siegerin der Show.
Im Jahre 2006 gab es noch eine Coverversion von Leona Lewis. „A Moment Like This“ wird aber eher mit Kelly Clarkson in Verbindung gebracht. Das Lied ist für mich ein Musiktipp zur Hochzeitszeremonie.

Die Seele wird berührt

Schon die ersten Takte berühren die romantische Seele. Geschickt stehen am Anfang des Liedes drei Fragen, die zu einer Reise in die Fantasie einladen. „What if I told you it was all meant to be? Would you believe me, would you agree?“ – „Was, wenn ich dir sagen würde, das alles so vorbestimmt war? Würdest du mir glauben, würdest du mir zustimmen?

Liebe und Leidenschaft

Die Liebe wird als das absolute Glück auf Erden besungen, welches für die Liebenden vorherbestimmt ist. Ein Lied mit viel Gefühl und Leidenschaft. Kelly Clarksen versteht es wunderbar diese Leidenschaft mit Ihrer Stimme Ausdruck zu verleihen.

Eine Reise in die Vergangenheit und Zukunft

Wer dieses Lied hört wird mitgenommen auf eine Reise der Erinnerung. Erlebnisse mit dem Menschen, den man liebt, werden wach und ans Licht gebracht. Sie werden wie in einem Film noch mal abgespielt und die Fantasie nimmt einen mit in die Zukunft. Wer dieses Lied für seine Hochzeit plant, der lässt innerlich einen Film ablaufen und stellt sich, während des hörens, die kommende Trauung in bunten Farben vor. Dabei entsteht der Wunsch, dass irgendwie dieses Gefühl nie enden möge. Aber wie es im Leben nun mal ist, alles ist nur ein Moment. Nur will man diesen Moment am liebsten nicht mehr loslassen.

Im Refrain des Liedes heißt es:

„A moment like this, some people wait a lifetime
For a moment like this, some people search forever
For that one special kiss
Oh, I can’t believe it’s happening to me
Some people wait a lifetime for a moment like this“

„Einen Moment wie diesen, erwarten Menschen ein Leben lang
Nach einem Moment wie diesem, suchen Menschen ein Leben lang
Nach diesem einen, besonderen Kuss
Oh, ich kann nicht glauben, dass das mir passiert
Manche Menschen warten ein Leben lang auf einen Moment wie diesen“

Wenn der Moment des absoluten Glücks da ist, gilt es nach ihm zu greifen und Dankbar zu sein, denn es gibt Menschen, die auf dieses Geschenk ein Leben lang warten.

Hier kannst du dir den Song auf YouTube anhören.

Wenn du ein Musikstück aus dem Bereich Pop für die Trauung suchst, triffst du mit diesem Song sicherlich eine gute Wahl. Und wenn ihr dann bei Hochzeitszeremonie Livemusik habt, ist der Gänsehauteffekt garantiert.

Teile den Beitrag in deinem Netzwerk!

Autor:

Als freier Redner und Theologe begleite ich Menschen, die besondere Ereignisse im Leben bewusst begehen wollen. Das können sowohl freie Trauungen und Willkommens- und Namengebungsfeiern, als auch Trauerfeiern und andere Abschiedsfeiern sein. Ich nehme mir Zeit für dich und höre dir zu. So bekomme ich ein Gefühl, wie du denkst und was dich bewegt. In Begegnungen mit Menschen wird mir bewusst, dass ich seit vielen Jahren den schönsten Beruf der Welt habe. Zuvor habe 13 Jahre als Franziskaner in der Seelsorge gearbeitet. Viele Menschen habe ich in der Schule, dem Krankenhaus oder der Pfarrei begleitet. Als ich meine Frau kennen- und lieben gelernt habe, durfte ich innerhalb der katholischen Kirche nicht mehr weiterarbeiten. So konnte ich den Beruf, für den ich einst gebrannt habe, nicht mehr ausüben. Heute mache ich das, was ich früher getan habe, außerhalb der Kirche. Ich erarbeite Zeremonien, in denen sich die Menschen wiederfinden. Alles ist sehr viel persönlicher und auf den Menschen individuell zugeschnitten. Wenn ich freizeitlich unterwegs bin. Wenn ich gerade mal nicht beruflich unterwegs bin, dann tanze ich mit meiner Frau im Tanzclub, singe im Kirchenchor oder fahre mit dem Fahrrad durch die Landschaft. Und im Urlaub lasse ich mir gerne den Wind an der Nordsee um die Nase wehen. Musik gehört zu meinem Leben. Während des Studiums habe ich im Blasorchester 1. Trompete gespielt. Auf vielen Schützenfesten und anderen Bällen haben wir gespielt. Heute singe ich im Kirchenchor. Mein Musikgeschmack ist, vielleicht von meiner musikalischen Vergangenheit her, sehr breit gefächert. Das fängt an bei Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Felix Mendelssohn-Bartholdy, bei der ich mich gut entspannen kann. Geht über Glenn Miller, wegen der tollen Posaunensoli. Geht weiter zu Reinhard Mey und Herbert Grönemeyer, weil die Texte so wundervoll sind. Bis hin zu Tina Turner und Anastacia, wegen der krassen Stimmen. Komme mit mir in Kontakt: post@festlich-ohne-pastor.de Tel. 0231 4442364

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?